Eilmeldung

Eilmeldung

Kurden feiern Neujahr

Sie lesen gerade:

Kurden feiern Neujahr

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere hunderttausend Kurden haben in der Türkei das Neujahrsfest Newroz begangen. Die Feierlichkeiten standen unter strengster Polizeiüberwachung. Dadurch sollte verhindert werden, dass die Newroz-Feiern zu Sympathiekundgebungen für die illegale Kurdische Arbeiterpartei PKK ausarten.

Am Rande kam es zu vereinzelten Handgreiflichkeiten zwischen den Teilnehmern und der Polizei. Landesweit nahmen die Beamten rund 250 Menschen in Gewahrsam. Teilweise hatten sie Abzeichen der PKK getragen.

Newroz wird am 21. März gefeiert und ist das Fest des Frühlings, des Neubeginns und des neuen Jahres. Es ist in der Türkei traditionell ein Anlass für eine Kraftprobe zwischen der PKK und der Polizei. So werden regelmäßig verbotene Porträts von PKK-Chef Abdullah Öcalan gezeigt. Zum wichtigsten Ritual des Neujahrfestes zählt ein Feuer, an dem musiziert und getanzt wird.