Eilmeldung

Eilmeldung

Schreck für UN-Generalsekretär Ban Ki Moon in Bagdad - Al-Sadr-Vertrauter an al-Maliki übergeben

Sie lesen gerade:

Schreck für UN-Generalsekretär Ban Ki Moon in Bagdad - Al-Sadr-Vertrauter an al-Maliki übergeben

Schriftgrösse Aa Aa

Zwischenfall bei einem nicht angekündigten Besuch von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon in Bagdad: Eine Explosion während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Ministerpräsident Nuri al-Maliki erschütterte das gesamte Gebäude in der streng abgesperrten “Grünen Zone”. Ban erschrak sichtlich – al-Maliki hingegen blieb gelassen. Der UN-Generalsekretär bekam damit einen drastischen Beweis für die fragile Sicherheitslage in der irakischen Hauptstadt. Offenbar war eine Rakete innerhalb der “Grünen Zone” eingeschlagen, die vermutlich von der anderen Seite des Flusses abgefeuert worden war.

Unterdessen haben die US-Sicherheitskräfte einen Vertrauten des radikalen Schiitenpredigers Muktada al-Sadr al-Maliki überstellt. Das gab ein Sprecher al-Sadrs bekannt. Die Beziehungen zwischen al-Maliki und al-Sadr sind eng – nicht zuletzt al-Sadrs Unterstützung verdankte al-Maliki seinen Wahlsieg. Ein anderer Vertrauter des Schiitenpredigers sowie einige seiner Anhänger wurden von US-Streitkräften in den Städten Basra und Hilla festgenommen. Aus Militärkreisen hieß es, dies stehe in Zusammenhang mit der Entführung und Ermordung von fünf amerikanischen Soldaten.