Eilmeldung

Eilmeldung

Ein historischer Tag für Nordirland.

Sie lesen gerade:

Ein historischer Tag für Nordirland.

Schriftgrösse Aa Aa

Zum ersten Mal haben heute die beiden verfeindeten Parteiführer Ian Paisley und Gerry Adams an einem Tisch gesessen. Zum 8. Mai wollen sie nun eine gemeinsame Regierung gebildet werden – unter der Führung des protestantischen Pfarrers Paisley: “Wir dürfen es unserem Abscheu vor dem Horror der Vergangenheit nicht erlauben, sich in den Weg einer besseren und stabileren Zukunft für unsere Kinder zu stellen! Aber auch in der Zukunft dürfen wir diejenigen nicht vergessen, die in den dunklen Momenten unserer Geschichte gelitten haben!”

Protestanten und Katholiken lagen bei den Wahlen am 7. März gleichauf. Auch Katholikenführer Adams begrüsst das Abkommen: “Wir sind einen langen Weg gegangen, zum Frieden und zur nationalen Versöhnung! Wir wissen genau um all die Menschen, die gelitten haben. Und IHNEN sind wir es schuldig, eine bessere Zukunft zu bauen! Es ist Zeit großzügig zu sein, unser Auge auf das Gemeinwohl zu richten, und auf die Zukunft unseres ganzen Volkes!”

London und Dublin hatten den Nordiren ein Ultimatum bis heute um Mitternacht gestellt, um sich auf eine überkonfessionelle Regierung zu einigen. Andernfalls sollte das Parlament wieder aufgelöst werden, und die britische Verwaltung fortbestehen.