Eilmeldung

Eilmeldung

Nordirland vom 8. Mai an wieder unter Selbstverwaltung

Sie lesen gerade:

Nordirland vom 8. Mai an wieder unter Selbstverwaltung

Schriftgrösse Aa Aa

Nach fünfjähriger britischer Direktverwaltung soll sich Nordirland vom 8. Mai an wieder selbst verwalten. Darauf einigten sich in Belfast die bislang heftig verfeindeten Parteien der Protestanten, DUP, und der Katholiken, Sinn Fein. Chef der überkonfessionellen Regierung soll der DUP-Vorsitzende Ian Paisley werden. Die Einigung wurde während eines als historisch bezeichneten erstmaligen Treffens des 80-Jährigen Paisley mit dem Sinn Fein-Vorsitzenden Gerry Adams erzielt. An einem von der Regierung in London in Aussicht gestellten Milliardenprogramm will sich auch die Republik Irland beteiligen. Deren Regierungschef Bertie Ahern sagte, es sei nun an den Parteien in Nordirland, zusammen zu arbeiten. Man werde ihnen helfen, so gut man könne. Irland sei bereits am Wirtschaftsprogramm beteiligt und werde das während der Übergangszeit auch in anderen Bereichen so halten. Ursprünglich hatten London und Dublin den Nordiren ein Ultimatum bis Montag um Mitternacht gestellt, um sich auf eine überkonfessionelle Regierung zu einigen. Andernfalls sollte die britische Verwaltung fortbestehen.