Eilmeldung

Eilmeldung

Bewaffnete nehmen auf Philippinen Schulkinder als Geiseln

Sie lesen gerade:

Bewaffnete nehmen auf Philippinen Schulkinder als Geiseln

Schriftgrösse Aa Aa

Bewaffnete Männer haben in der philippinischen Hauptstadt Manila einen Bus mit 30 Schulkindern und vier Lehrern in ihre Gewalt gebracht. Rundfunkberichten zufolge verlangen die Geiselnehmer, dass 145 Kinder eines verarmten Stadtviertels von Manila eine Schulausbildung erhalten. Die Polizei umstellte den Bus an einer Hauptverkehrsstraße vor dem Rathaus von Manila. Die Kidnapper drohten, sie seien unter anderem mit Pistolen und einem Maschinengewehr bewaffnet. Die überwiegend fünf Jahre alten Kinder wurden lächelnd und winkend an den Fensterscheiben des Busses gesehen. Während einer der Geiselnehmer im Rundfunk sprach, sollen die Kinder nach Berichten von Augenzeugen gesungen und geredet haben.