Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Drei Haftbefehle in EU-Korruptionsskandal


welt

Drei Haftbefehle in EU-Korruptionsskandal

In der Affäre um Korruption bei EU-Aufträgen sind drei Verdächtige verhaftet worden. Dabei handelt es sich um einen Beamten der EU-Kommission, den Assistenten eines Europaabgeordneten und einen Unternehmer. Ihnen wird unter anderem Bestechlichkeit, Dokumentenfälschung und Betrug vorgeworfen.

Die seit drei Jahren laufenden Ermittlungen waren von einem finnischen Unternehmer ins Rollen gebracht worden. Er hatte angegeben, für einen EU-Auftrag in Indien 345.000 Euro Schmiergeld gezahlt zu haben. Hunderte Polizisten durchsuchten am Dienstag zahlreiche Büros und Wohnungen. Auch die europäische Betrugsbekämpfungsbehörde OLAF hat sich in die Ermittlungen eingeschaltet.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Rechtsfreier Raum Guantanamo