Eilmeldung

Eilmeldung

Haftbefehle in EU-Korruptionsaffäre

Sie lesen gerade:

Haftbefehle in EU-Korruptionsaffäre

Schriftgrösse Aa Aa

In der Affäre um Korruption bei EU-Aufträgen sind drei Verdächtige verhaftet worden, darunter ein Beamter der Europäischen Kommission. Außerdem wurden ein Assistent eines Europa-Abgeordneten und ein Unternehmer verhaftet. Alle drei sind Italiener. Die europäische Betrugsbekämpfungsbehörde OLAF ist neben der belgischen Staatsanwaltschaft in die Ermittlungen eingeschaltet. Dabei gehe es um einen Gesamtbetrag in Millionenhöhe, sagte Jos Colpin, Sprecher der Staatsanwaltschaft in Brüssel; der Betrag könne noch nicht genau beziffert werden. Wesentliche Fakten seien erst gestern ans Licht gekommen. Hunderte Polizisten hatten am Dienstag zahlreiche Büros und Wohnungen durchsucht. Die seit drei Jahren laufenden Ermittlungen waren von einem finnischen Unternehmer ins Rollen gebracht worden. Er hatte angegeben, für einen EU-Auftrag in Indien 345.000 Euro Schmiergeld gezahlt zu haben.