Eilmeldung

Eilmeldung

Zuspitzung zwischen Großbritannien und Iran

Sie lesen gerade:

Zuspitzung zwischen Großbritannien und Iran

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit um die verschleppten britischen Marineangehörigen hat das iranische Fernsehen heute Bilder der Soldaten gezeigt. Im Laufe des Tages hatte ein Sprecher des Aussenministerium in Teheran gesagt, die einzige Soldatin der Gruppe noch im Laufe Tages oder Morgen freigelassen werde. In einem Brief an ihre Eltern schreibt die 26-jährige Faye Turney, dass sie gut behandelt werde.

Die 15 Soldaten waren Freitag während einer Patroullie im persischen Golf in iranische Gewalt geraten. London hat heute den Ton gegenüber Therean verschärft und die bilateralen Beziehungen zu Teheran praktisch komplett auf Eis gelegt. Die britische Aussenministerin Margaret Beckett sagte, dass ihr Land nun all’ seine Kräfte darauf konzentrieren würde, diese Situation zu beenden. Als Konsequenz würden bis zum Ende der Krise alle bilateralen kommerziellen Kontakte eingefroren. Gleichzeitig hatte die britische Regierung Satelliten-Material veröffentlichte, wonach die Soldatin und ihre Kollegen eindeutig keine iranischen Hoheitsgewässern verletzt haben.