Eilmeldung

Eilmeldung

Spanische Polizei nimmt mutmaßliche Terroristen der ETA fest

Sie lesen gerade:

Spanische Polizei nimmt mutmaßliche Terroristen der ETA fest

Schriftgrösse Aa Aa

Im spanischen Baskenland und in der Nachbarregion Navarra hat die Polizei bei Razzien sieben mutmaßliche Terroristen der Untergrundorganisation ETA festgenommen. Nach Angaben aus Ermittlerkreisen standen die Festgenommenen im Verdacht, für die ETA eine neue Terrorzelle in der nordspanischen Küstenstadt San Sebastian aufgebaut zu haben. Die ETA hatte vor gut einem Jahr eine “dauerhafte Waffenruhe” erklärt und damit den Weg zur Einleitung eines Friedensprozesses mit der spanischen Regierung freigemacht. Der spanische Innenminister Alfredo Pérez Rubalcaba sagte, die Festnahmen seien Teil einer größeren Polizei-Operation gegen die Infrastruktur der ETA im Baskenland. Die Aktion werde fortgesetzt. Ende vergangenen Jahres töteten die Separatisten bei einem Bombenanschlag auf den Madrider Flughafen zwei Menschen. Seither gilt der Friedensprozess als gescheitert. Die ETA erklärte dennoch, ihre “Waffenruhe” sei weiter in Kraft. Die Regierung warnte kürzlich davor, dass die ETA schon bald neue Terroranschläge verüben könnte. Seit 1968 wurden über 800 Menschen bei Anschlägen der ETA getötet.