Eilmeldung

Eilmeldung

Freigelassene britische Soldaten kehren nach London zurück

Sie lesen gerade:

Freigelassene britische Soldaten kehren nach London zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Die britischen Marinesoldaten, die vor zwei Wochen vom Iran festgenommen worden waren, befinden sich auf dem Rückflug nach London. Ein Linienflug der British Mediterranen Airways mit den 14 Männer und einer Frau an Bord hob am Morgen vom Flughafen in Teheran ab.

Gestern wurden die Gefangenen vom iranischen Fernsehen über ihre Haftbedingungen befragt: “Wir sind sehr gut behandelt worden”, erklärte Chris Air, “alle unsere Rechte sind geachtet worden. Wir wurden medizinisch versorgt, haben viel zu essen und trinken bekommen. Niemand ist in irgendeiner Form zu Schaden gekommen. Ich möchte ausdrücklich klar machen, dass anders lautende Gerüchte unzutreffend sind. Uns allen geht es gut und wir sind froh, dass wir freigelassen werden sollen.”

Faye Turney, die einzige Frau unter den Gefangenen, sagte, sie sei glücklich und dankbar, dass sie nach Hause könne. “Wir sind gut behandelt worden, aber jetzt wäre es schön, meine Familie wieder zu sehen.”

Leutnant Felix Carman wurde gefragt, welche Botschaft er an das iranische Volk habe: “Der iranischen Bevölkerung sage ich: Ich verstehe, dass unser scheinbares Eindringen in Eure Gewässer verletzend war. Ich möchte betonen, dass wir keine Absicht hatten, dem Iran zu schaden. Ich hoffe, diese Erfahrung wird die Beziehung zwischen unseren Ländern stärken.”

Präsident Mahmud Ahmadinedschad verabschiedete sich persönlich von den 15 Briten. Er sagte, ihre Freilassung sei ein Geschenk an Großbritannien anlässlich des Osterfestes. Die Seeleute waren vor fast zwei Wochen im Mündungsgebiet des Schatt el Arab von iranischen Revolutionsgarden festgenommen worden.