Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Freigelassene Soldaten nach Großbritannien zurückgekehrt


welt

Freigelassene Soldaten nach Großbritannien zurückgekehrt

Die vom Iran freigelassenen britischen Soldaten sind nach ihrer Landung in London-Heathrow zum englischen Marinestützpunkt Chivenor geflogen worden. Sie sollen dort medizinisch untersucht und zu ihrer Gefangenschaft in Teheran befragt werden.

Das Flugzeug mit den 15 Marineangehörigen war um kurz nach 13 Uhr auf dem Flughafen Heathrow angekommen. Sie waren am Vortag freigelassen worden. Der britische Premierminister Tony Blair rief die internationale Gemeinschaft auf, den Druck auf den Iran aufrecht zu erhalten. Es gebe Hinweise darauf, dass das iranische Regime den Terrorismus im Irak unterstütze, finanziere und bewaffne. Er wiederhole, dass britische Soldaten auf ausdrücklichen Wunsch der irakischen Regierung und mit einem Mandat der Vereinten Nationen im Irak seien. Der iranische Präsident Mahmut Ahmadinedschad hatte die Freilassung der Briten gestern als “Geschenk an Großbritannien zu Ostern” bezeichnet. Die Gruppe war am 23. März bei einer Patrouille im Schatt al-Arab von der iranischen Revolutionsgarde gefangen genommen worden. Die iranischen Vorwürfe, sie seien in iranisches Hoheitsgebiet eingedrungen, wies die britische Regierung zurück.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Vom Iran freigelassene britische Soldaten in London gelandet