Eilmeldung

Eilmeldung

Heimgekehrte britische Soldaten werden zu Gefangenschaft im Iran befragt

Sie lesen gerade:

Heimgekehrte britische Soldaten werden zu Gefangenschaft im Iran befragt

Schriftgrösse Aa Aa

Die aus dem Iran entlassenen 15 britischen Marineangehörigen werden am Freitag zu ihrer fast zweiwöchigen Gefangenschaft befragt. Die Soldaten waren am Donnerstag auf dem Flughafen London Heathrow angekommen und wurden anschließend zum Marinestützpunkt Chivenor an der Südwestküste Englands gebracht, wo sie von ihren Familienangehörigen und Freunden empfangen wurden. In einer Erklärung der Soldaten hieß es, mit ihrer Rückkehr sei für sie ein Traum wahr geworden. “Nach der Begrüßung werden die Soldaten medizinisch untersucht”, erklärte Generalstabschef Jock Stirrup, “und dann werden sie befragt, sodass wir Klarheit darüber erhalten, was passiert ist.”

Am Mittwoch hatte Teheran die Briten überraschend freigelassen. Der britische Premierminister Tony Blair forderte die Internationale Gemeinschaft auf, dennoch weiterhin Druck auf den Iran auszuüben. Aus Washington hieß es, man sehe keine Veranlassung, auch fünf im Irak in Haft befindliche Iraner auf freien Fuß zu setzen – es sei aber möglich, dass iranische Vertreter mit den Gefangenen sprechen dürften.