Eilmeldung

Eilmeldung

Olmert trifft Abbas zu bilateralen Gesprächen

Sie lesen gerade:

Olmert trifft Abbas zu bilateralen Gesprächen

Schriftgrösse Aa Aa

Israels Ministerpräsident Ehud Olmert will bei seinen Gesprächen mit Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas zunächst nicht auf zentrale Streitpunkte im Nahost-Friendensprozess eingehen. Das sagte Olmert heute in Jerusalem, wo er zu einem ersten bilateralen Treffen mit Abbas zusammenkam. Beide Seiten hatten auf Vermittlung der USA vereinbart, sich künftig alle zwei Wochen zu Gesprächen treffen zu wollen. Zu den strittigen Fragen gehören Gebietsstreitigkeiten und der Status palästinensischer Flüchtlinge.

Der palästinensische Informationsminister Mustafa Barghouti kritisierte Olmert scharf. So lange dieser nicht mit den Palästinensern über endgültige Statusfragen verhandele, sei Israel kein Gesprächspartner. Die Israelische Regierung sei schwach und versuche nur, diese Schwäche zu verschleiern.

Ungeachtet der Friedensbemühungen kam es am Morgen bei einer Razzia der israelischen Armee in der Stadt Jenin im Westjordanland zu Zusammenstößen mit Palästinensern. Ein Mann musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.