Eilmeldung

Eilmeldung

Großdemonstration in Istanbul für Laizismus und gegen Islamisierung

Sie lesen gerade:

Großdemonstration in Istanbul für Laizismus und gegen Islamisierung

Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkei haben erneut hundert Tausende Menschen für einen säkularen Staat demonstriert. Rund 600 Nichtregierungsorganisationen riefen zu dem Protest auf dem Istanbuler Caglayan-Platz auf, der sich im europäischen Teil der Bosporus-Metropole befindet.

Bereits vor zwei Wochen waren mehr als 300.000 Menschen in Ankara für eine säkulare Türkei auf die Straße gegangen. Die Massenproteste richten sich im Zusammenhang mit der Neuwahl des türkischen Staatsoberhauptes gegen Islamismus. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan verzichtete angesichts der Proteste auf eine Bewerbung für das Präsidentenamt.

Kritiker befürchten, Erdogan verfolge islamistische Ziele. Ähnliches wird auch dem jetzigen Kandidaten der islamisch orientierten Erdogan-Partei AKP, Außenminister Abdullah Gül, zugeschrieben. Das Militär, Hüter der laizistischen Verfassung der Türkei, schickte am Samstag eine scharfe Warnung an die Adresse der Regierung und sagte, man werde offen Position beziehen, wenn notwendig.