Eilmeldung

Eilmeldung

Bericht von Winograd-Kommission könnte Olmert arg in Bedrängnis bringen

Sie lesen gerade:

Bericht von Winograd-Kommission könnte Olmert arg in Bedrängnis bringen

Schriftgrösse Aa Aa

In Israel veröffentlicht heute Nachmittag eine Untersuchungskommission ihre Einschätzung zum Beginn des Libanon-Krieges im vergangenen Sommer. Ministerpräsident Ehud Olmert könnte durch den Bericht stark unter Druck geraten – laut Medienberichten wird dem 61-jährigen darin Versagen auf der ganzen Linie vorgeworfen.

Die Erkenntnisse der Untersuchungskommission, der der ehemalige Richter Eliahu Winograd vorsteht, sollen Olmert demzufolge vorwerfen, er habe ohne Rücksicht auf die Zivilbevölkerung im Norden Israels gehandelt. Zudem habe Verteidigungsminister Amir Perez, der erst kurz vor dem Militäreinsatz im Nachbarland ins Amt gekommen war, kein Verständnis der Lage gehabt.

Schließlich soll in dem Bericht auch Generalstabschef Dan Halutz in die Kritik genommen werden – dieser soll der militärischen und politischen Führung seine Meinung aufgezwungen haben. Die Hisbollah schoß während des Libanon-Krieges rund 4.000 Raketen auf Israel ab, die stärkste Armee des Nahen Ostens sah sich dem zumeist nicht gewachsen. 117 israelische Soldaten und 41 israelische Zivilisten starben in dem Krieg, sowie rund 1.200 Libanesen, darunter geschätzte 270 Hisbollah-Kämpfer.