Eilmeldung

Eilmeldung

Le Pen ruft zur Stimmenthaltung auf

Sie lesen gerade:

Le Pen ruft zur Stimmenthaltung auf

Schriftgrösse Aa Aa

Der Führer der rechts-extremen französischen Partei “Front National”, Jean-Marie Le Pen, hat seine Anhänger zur Stimmenthaltung bei der Stichwahl zum Präsidentenamt aufgerufen. Am kommenden Sonntag haben die Franzosen die Wahl zwischen einer Sozialistin und dem Chef der konservativen Partei.

Le Pen – der vor 5 Jahren die Stichwahl erreichte – war diesmal in der ersten Runde nur auf den 4. Platz gekommen. Allerdings könnten jene 10,44 Prozent der Wähler, die im ersten Wahlgang für ihn gestimmt hatten, zum Zünglein an der Waage werden. Deshalb findet diese seine heutige Rede in Frankreich auch so großes Interesse.

Vor allem der konservative Kandidat Nicolas Sarkozy hatte Le Pen-Wähler anzusprechen versucht – in den vergangenen Tagen verstärkt mit dem Versprechen, das Wahlrecht für die Nationalversammlung so zu ändern, dass kleine Parteien – und damit auch die Rechtsextremen – eine Chance bekommen, im nationalen Parlament vertreten zu sein.
Das aktuelle reine Mehrheitswahlrecht macht das unmöglich.

Nach seinem Aufruf zur Stimmenthaltung – wörtlich “ ni Royal – ni Sarkozy” ( weder Royal – noch Sarkozy) – griff Le Pen beide und auch den im ersten Wahlgang weit vor ihm liegenden Zentrumspolitiker Bayrou an mit Worten wie “das sind Europa-Fanatiker, das sind Einwanderungs-Unterstützer”.