Eilmeldung

Eilmeldung

Labour verliert bei Kommunalwahlen

Sie lesen gerade:

Labour verliert bei Kommunalwahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Regionalwahlen in Großbritannien hat sich die Labour-Partei von Premierminister Tony Blair für empfindliche Niederlagen gerüstet. Nachdem die Stimmenauszählung in Schottland, Wales und Teilen Englands am späten Donnerstagabend begann, zeichneten sich in der Nacht erste Verluste für Labour ab.

Besonderes Augenmerk richteten Beobachter auf die Abstimmung in Schottland. Dort könnte Labour in einem Kopf-an-Kopf-Rennen erstmals gegen die Schottische Nationalpartei von Alex Salmond verlieren, die für die Abspaltung vom Vereinigten Königreich und die Bildung eines unabhängigen schottischen Staates eintritt.

Rund 40 Millionen Briten waren zu den Wahlen der Parlamente in Schottland und Wales sowie von mehr als 300 Stadt- und Gemeinderäten in England aufgerufen.

Premierminister Tony Blair und seinem designiertem Nachfolger, Schatzkanzler Gordon Brown, war ein «schwarzer Tag» mit heftigen Verlusten für Labour vorausgesagt worden.