Eilmeldung

Eilmeldung

Zahlreiche Tote bei Anschlägen im Irak

Sie lesen gerade:

Zahlreiche Tote bei Anschlägen im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Im Irak haben Aufständische erneut ein Blutbad auf einem Markt angerichtet. Bei der Explosion einer Autobombe im Süden Bagdads starben nach Angaben von Polizisten und Augenzeugen mehr als vierzig Menschen, dutzende weitere wurden verletzt.

Bei der Explosion einer weiteren Autobombe im Westen der Hauptstadt starben nach Polizeiangaben drei Menschen, elf Menschen wurden verletzt. Auch aus anderen Landesteilen wurden erneut Anschläge gemeldet. In der nordirakischen Stadt Samarra rissen zwei Selbstmordattentäter mindestens sieben Menschen mit in den Tod, darunter den Polizeichef der Stadt.
Angesichts der anhaltend schlechten Sicherheits-lage erklärten sich die Abgeordneten des irakischen Parlaments bereit, ihren Sommerurlaub zu verkürzen. US-Verteidigungsminister Robert Gates hatte sie zuvor aufgefordert, auf die Sommerferien ganz zu verzichten.

Vizepräsident Dick Cheney bricht am Dienstag zu einer Nahost-Reise auf, um mehr regionale Unterstützung für die irakische Regierung einzufordern.