Eilmeldung

Eilmeldung

Damaskus will nicht mit Hariri-Sondergericht kooperieren

Sie lesen gerade:

Damaskus will nicht mit Hariri-Sondergericht kooperieren

Schriftgrösse Aa Aa

Syrien lehnt “jegliche Zusammenarbeit” mit dem internationalen Tribunal zur Aufklärung des Mordes am libanesischen Regierungschef Rafik Hariri ab. Es sei inakzeptabel, daß das Sondergericht die Souveränität seines Landes in Frage stelle, sagte der syrische Präsident Baschar al-Assad am Donnerstag in einer Rede vor dem Parlament in Damaskus.

Sein Land sei ferner nicht “direkt betroffen” von den Ermittlungen des Tribunals, diese seien einzig und allein die Angelegenheit des Libanon und der Vereinten Nationen. Rafik Hariri war im Februar 2005 bei einem Bombenanschlag ums Leben gekommen.

Obwohl Syrien jede Beteiligung am Anschlag bestreitet, deuten die Berichte der von den Vereinten Nationen eingesetzten Untersuchungskommission darauf hin, daß Syrien in den Anschlag verwickelt war.