Eilmeldung

Eilmeldung

Erster Telekom-Streik in Deutschland seit Privatisierung

Sie lesen gerade:

Erster Telekom-Streik in Deutschland seit Privatisierung

Schriftgrösse Aa Aa

Rund 11.000 Mitarbeiter der Deutschen Telekom haben aus Protest gegen geplante Arbeitsplatzauslagerung einen Streik begonnen. Betroffen von der Arbeitsniederlegung sind vor allem Call Center und Betriebe des technischen Kundendienstes, erklärte die Gewerkschaft ver.di.

Es ist dies der erste Streik bei dem Unternehmen seit dessen Privatisierung 1996.

Das Telekom-Management unterstrich unterdessen seine Bereitschaft zu Neuverhandlungen, betonte aber auch seine Enttäuschung über die massiven Arbeitsniederlegungen.

Die Telekom will rund 50.000 Stellen in Tochterfirmen auslagern. Die betroffenen Mitarbeiter sollen dann länger arbeiten und dabei weniger Geld erhalten.

Fünf Verhandlungsrunden zu dem Streit zwischen Unternehmen und Gewerkschaft blieben bislang ergebnislos.

Zu Auswirkungen des Streiks auf die Kunden machte die Telekom bislang keine Angaben.