Eilmeldung

Eilmeldung

Bewährungsstrafen für korrupte Siemens-Manager

Sie lesen gerade:

Bewährungsstrafen für korrupte Siemens-Manager

Schriftgrösse Aa Aa

In Darmstadt sind zwei korrupte Manager der Siemens-Kraftwerkssparte zu Bewährungsstrafen von zwei Jahren beziehungsweise neun Monaten verurteilt worden. In dem Verfahren ging es um die Zahlung von Schmiergeldern in Millionenhöhe.

In dem Prozess ging es um die Zahlung von über sechs Millionen Euro Schmiergeld an zwei Manager des italienischen Energiekonzerns Enel zur Erlangung von Gasturbinen-Aufträgen. Zur Abschöpfung des illegalen Gewinns soll Siemens zudem 38 Millionen Euro in die Staatskasse zahlen. Alle Verfahrensbeteiligten kündigten an, in die Revision beim Bundesgerichtshof gehen zu wollen.