Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Raketen auf Sderot - Abbas besucht umkämpften Gaza-Streifen

Sie lesen gerade:

Erneut Raketen auf Sderot - Abbas besucht umkämpften Gaza-Streifen

Schriftgrösse Aa Aa

Israel plant angesichts der anhaltenden Raketenbeschüsse der Hamas neue Luftangriffe auf den Gaza-Streifen. Dies erklärte die Regierung unter Berufung auf Angaben der Armee, die seit Sonntag über 30 Einschläge von Qassam-Raketen nahe oder in der südisraelischen Stadt Sderot gezählt hat.

Mehrere Menschen wurden verletzt und es entstand großer Sachschaden. Ein russischstämmiger Milliardär charterte mittlerweile sechs Busse, um Teile der Zivilbevölkerung Sderots zu evakuieren und warf der Regierung Olmert Untätigkeit vor. In Gaza herrscht unterdessen gespannte Ruhe nach einem neuerlichen Waffenstillstandsabkommen zwischen den verfeindeten Palästinensergruppen Fatah und Hamas.

Die seit einer Woche dauernde innerpalästinensische Konflikt kostete bisher 45 Menschen das Leben. Doch auch bei den israelischen Vergeltungsschlägen starben vier Hamas-Kämpfer. Heute wird Präsident Mahmud Abbas im Gaza-Streifen erwartet, wo dieser versuchen wird, zwischen beiden Seiten zu vermitteln.