Eilmeldung

Eilmeldung

Eskalation im Gazastreifen: Mehrere Palästinenser bei israelischen Luftangriffen getötet

Sie lesen gerade:

Eskalation im Gazastreifen: Mehrere Palästinenser bei israelischen Luftangriffen getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Israel hat am Donnerstag mehrere Luftangriffe auf Gaza geflogen. Zunächst bombardierten israelische Einheiten das Hauptquartier der Hamas-Polizeimiliz. Mindestens ein Palästinenser wurde dabei getötet, rund 50 erlitten Verletzungen. Wenig später tötete Israel bei einem weiteren Luftangriff zwei Hamas-Kämpfer. Ein Hamas-Sprecher sagte, dies sei ein offener Krieg gegen die Hamas. Nun seien auch neuerliche Selbstmordanschläge gegen Israel eine Option.

Zuvor hatten militante Palästinenser erneut mehrere Kassam-Raketen auf die israelische Grenzstadt Sderot abgeschossen. Berichte über Opfer gab es zunächst nicht. Zahlreiche Menschen hatten die Stadt wegen der andauernden Angriffe bereits am Mittwoch verlassen. Laut israelischen Medien sprach sich Ministerpräsident Ehud Olmert jedoch gegen eine umfassende Evakuierung Sderots aus. Er meinte nur, Teile der Bevölkerung sollten sich vorübergehend in andere Gebiete zurückziehen.

Auch der blutige Machtkampf zwischen Hamas und Fatah nimmt kein Ende. In Rafah im Süden des Gazastreifens wurden zwei Hamas-Mitglieder während eines Begräbnisses erschossen. Fatah-Kämpfer hätten das Feuer auf den Trauerzug eröffnet, hieß es.