Eilmeldung

Eilmeldung

Gordon Brown wird neuer britischer Premierminister

Sie lesen gerade:

Gordon Brown wird neuer britischer Premierminister

Schriftgrösse Aa Aa

Der noch-Finanzminister Gordon Brown ist von seiner Labor-Partei zum Nachfolger Tony Blairs bestimmt worden, nachdem keiner seiner potenziellen Gegenkandidaten auf die erforderliche Anzahl von 45 Stimmen gekommen war. “Ich fühle mich sehr geehrt”, so Brown, “daß mich so viele meiner Kollegen für den Parteivorsitz nominiert haben. Ich akzeptiere diese Nomminierung, die Verantwortung die damit verbunden ist, aber auch die damit verbundene Chance, den Menschen in Großbritannien zu dienen.”

“Manchmal, und viele von Euch wissen das”, sagte Brown anschließend, “sind meine Antworten so lang, daß für Fragen kein Platz mehr ist. Aber ich bin lernfähig und ich bin überzeugt, daß wir eine offene Form des Dialogs zwischen Bürgern und Politikern brauchen, um mehr Vertrauen in unsere Demokratie zu schaffen.”

Der einzige Herausforderer in der Labour-Partei, John McDonnell, hatte zuvor seine Kandidatur wegen Aussichtslosigkeit zurückgezogen. “Ich werde hart arbeiten, denn so bin ich”, sagte Brown abschließend, “ich werde für die Menschen in unserem Land mein Bestes geben.” Brown wird den Posten des Ministerpräsidenten am 27.Juni antreten, dann wenn Tony Blair einen Schlußstrich unter seine 10-jährige Amtszeit ziehen wird.