Eilmeldung

Eilmeldung

US-Senatoren vereinbaren neues Einwanderungsgesetz

Sie lesen gerade:

US-Senatoren vereinbaren neues Einwanderungsgesetz

Schriftgrösse Aa Aa

Demokratische und Republikanische Mitglieder des US-Senats haben sich auf eine umfassende Reform der Einwanderungsgesetze geeinigt. Die vereinbarten Maßnahmen sehen vor, geschätzten 12 Millionen illegalen Einwanderern legalen Status zu verschaffen. Der Plan sei nicht perfekt, aber es sei eine starke Gesetzesvorlage, so der demokratische Senator Edward Kennedy. “Dies ist eine gute Lösung”, sagte Kennedy, “denn nur eine parteiübergreifende Vorlage wird eine parlamentarische Mehrheit finden.”

Präsident George W. Bush begrüßte den Kompromiss ebenfalls: “Die erzielte Einigung wird unsere Grenzen sichern, aber vor allen Dingen behandelt sie die Betroffenen mit Respekt — ohne Amnestie aber auch ohne Animosität.”

Der Vorschlag sieht eine erhöhte Zahl von Grenzpolizisten und die Verstärkung der Grenzanlagen im Süden der USA vor. Illegalen Einwanderern soll die Möglichkeit der Einbürgerung gegeben werden, wenn sie ein Strafgeld bezahlen und eine Reihe von Anforderungen erfüllen. Außerdem soll ein zeitlich begrenztes Gastarbeitersystem geschaffen werden, das eine Einbürgerung weitgehend ausschließt.