Eilmeldung

Eilmeldung

Israel kündigt Ausweitung der Militäroffensive gegen Palästinenser an

Sie lesen gerade:

Israel kündigt Ausweitung der Militäroffensive gegen Palästinenser an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Kanonen der israelischen Panzer sind auf den Gazastreifen gerichtet. Nach weiteren palästinensischen Raketenangriffen hat Ministerpräsident Ehud Olmert der radikalislamischen Hamas mit härteren Militärschlagen gedroht. Die Regierung beschloss, ihre Operationen im Gazastreifen auszuweiten. Von einer Bodenoffensive wird noch abgesehen.

Ein Minister sagte, er glaube nicht, dass eine andere Nation solche eine Situation tollerieren würde. Nun sei konsequentes Haneln gefragt. Nur Stunden nach der Drohung wurde eine weitere Kassam-Rakete aus dem Gazastreifen in die israelische Grenzstadt Sderot geschossen.

Seit Mittwoch sind nach israelischen Angaben bis zu 120 Raketen auf israelischem Gebiet eingeschlagen. In der Region von Sderot leben etwa 40 000 Menschen.

Zwar gab es bisher keine Todesopfer, sondern nur Verletzte, aber die anhaltende Bedrohung sorgt für Wut und Ratlosigkeit. Viele Geschäfte haben finanzielle Verluste. Im Rathaus von Sderot kommt es zu Handgreiflichkeiten, als die Menschen aufgefordert werden, die Stadt zu verlassen.

Die einen bleiben, die anderen fliehen. Aber die Forderungen an die Regierung werden immer lauter, dem Beschuss ein Ende zu setzen.