Eilmeldung

Eilmeldung

Investitionsgesellschaft Terra Firma kauft Musikkonzern EMI

Sie lesen gerade:

Investitionsgesellschaft Terra Firma kauft Musikkonzern EMI

Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Musikkonzern EMI wird überraschend von der Investitionsgesellschaft Terra Firma übernommen. Der Fonds des britischen Geschäftsmann Guy Hands zahlt für das Traditionshaus 3,6 Milliarden Euro in bar. EMI bezeichnete den Kaufpreis als “gerecht und vernünftig”.

Terra Firma gab sein Angebot offenbar erst kurz vor Ablauf der Bieterfrist am Montag morgen ab. EMI hatte Anfang des Monats erklärt, mehrere Offerten erhalten zu haben, ohne Namen zu nennen.

Zu den Hauptinteressenten gehörte indes EMIs US-Rivale Warner, nach weltweiten Marktanteilen knapp hinter den Briten. Die Amerikaner hatten in der Vergangenenheit mehrfach vergeblich versucht, mit EMI zu fusionieren. Ebenfalls leer gingen die Investmentfirmen Cerberus, One Equity Partners und Fortress aus.

Die neuen Eigentümer von EMI ließen bislang nicht erkennen, ob sie das Label der legendären Beatles intakt lassen oder die einzelnen Unternehmensbereiche trennen werden. Denkbar ist eine Teilung EMIs in Musikproduktion und Musikverlag.