Eilmeldung

Eilmeldung

Italienische Banken fusionieren zu Europas zweitgrößtem Bankhaus

Sie lesen gerade:

Italienische Banken fusionieren zu Europas zweitgrößtem Bankhaus

Schriftgrösse Aa Aa

Die italienischen Großbanken UniCredit und Capitalia haben ihre Fusion beschlossen. Damit entsteht ein neuer Riese in der europäischen Bankenlandschaft. UniCredit erwirbt die wesentlich kleinere Capitalia durch einen Aktientausch. Unicredit-Chef Alessandro Profumo erklärte, internationale Ausrichtung sei eines der wichtigsten Themen bei italienischen Unternehmen und mit diesem Zusammenschluss sei man einen großen Schritt weitergekommen.

Gegenwärtig ist nur die britische HSBC in Europa größer als die neue Großbank. Die neue UniCredit hat die Schweizer UBS überholt. Im Euroland ist UniCredit nach dem Zusammenschluss sogar das größte Geldhaus.