Eilmeldung

Eilmeldung

Irland vor der Parlamentswahl

Sie lesen gerade:

Irland vor der Parlamentswahl

Schriftgrösse Aa Aa

Am Donnerstag wählen die Bewohner der grünen Insel ein neues Parlament. Doch ob die Iren ihrem Premierminister Bertie Ahern eine dritte fünfjährige Amtszeit geben, ist ungewiss. Kein irischer Regierungschef hat das bisher geschafft. Umfragen zufolge liegt die Regierungskoalition aus Aherns Fianna Fail und den wirtschaftsfreundlichen Progressiven Demokraten vorn. Doch aller Voraussicht nach kommt es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Regierungschef und Enda Kenny, dessen Fine Gael zusammen mit der Labour-Partei in der Opposition ist.

Weil das rasante Wirtschaftswachstum und die niedrige Arbeitslosigkeit Ahern gutgeschrieben wurden, verlor Kenny vor fünf Jahren die Wahl. Diesmal könnte es anders kommen. Selbst wenn der amtierende Regierungschef auf einen weiteren Erfolg verweisen kann: Die republikanischen Katholiken von Sinn Fein mit ihrem Chef Gerry Adams bildeten in Nordirland zusammen mit den protestantischen Unionisten eine Regierung. Doch nach zehn Jahren Ahern könnten die vier Millionen Iren für den Wechsel stimmen.