Eilmeldung

Eilmeldung

Iren wählen neue Regierung

Sie lesen gerade:

Iren wählen neue Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

In Irland wird an diesem Donnerstag eine neue Regierung gewählt. Die Iren entscheiden darüber, ob Regierungschef Bertie Ahern für seine bürgerliche Partei Fianna Fail eine dritte Amtszeit für fünf Jahre erhält. Bisher hat das in Irland noch niemand geschafft, auch für Ahern dürfte es eng werden. Das Wirtschaftswachstum lag in Irland im vergangenen Jahr bei 6 Prozent, die Arbeitslosigkeit bei 4,4 – gute Ergebnisse also für Ahern. Er soll aber in den 90er-Jahren in eine Affäre verwickelt gewesen sein. Als Finanzminister habe er seinerzeit Geld von einem Geschäftsmann aus Manchester genommen, heißt es, um damit sein Haus zu renovieren. In Umfragen liegt Aherns Koalition mit den Progressiven nur knapp vor der Opposition. Herausforderer Enda Kenny von der Fine Gael ist Ahern dicht auf den Fersen. Schwierig wird die Entscheidung auch deshalb, weil beide Blöcke ähnliche Programme vertreten, etwa eine Senkung der ohnehin niedrigen Einkommensteuer oder eine Aufwertung der öffentlichen Dienstleistungen.

Regierungserfahrung sammelte Kenny als Tourismus- und Handelsminister in den 90er-Jahren. Gegner werfen ihm politische Unerfahrenheit vor. Pat Rabbitte steht an der Spitze der irischen Labour-Partei. Sie präsentierte sich im Wahlkampf als potentieller Koalitionspartner bei einem Wahlsieg von Fine Gael. Derzeitiger Koalitionspartner der Regierung von Ahern sind die Fortschrittlichen Demokraten unter Michael McDowell. Die liberale Partei will das Bündnis fortsetzen. Die Sinn Fein unter Gerry Adams hat fünf Sitze im Parlament inne. Die Partei ist der politische Arm der Untergrundorganisation IRA.