Eilmeldung

Eilmeldung

Knappes Rennen bei irischen Parlamentswahlen erwartet

Sie lesen gerade:

Knappes Rennen bei irischen Parlamentswahlen erwartet

Schriftgrösse Aa Aa

In Irland haben am Donnerstag morgen die Parlamentswahlen begonnen. Rund drei Millionen Iren sind aufgerufen, über die künftige Zusammensetzung des Parlaments zu entscheiden. Erwartet wird ein knappes Rennen zwischen der derzeitigen Regierungskoalition, bestehend aus der bürgerlichen Partei Fianna Fail und den Progressiven Demokraten, und dem Oppositionsbündnis aus Fine Gael und Labour. Die Wahllokale schließen in den späten Abendstunden – und mit ersten Ergebnissen wird nicht vor Freitag gerechnet.

Ministerpräsident Bertie Ahern ist bereits seit 10 Jahren im Amt. Für ihn geht es um die Frage, ob er noch eine dritte, fünfjährige Amtszeit antreten kann. Sein Herausforderer ist Enda Kenny von Fine Gael – und er zeigte sich vor Beginn der Wahl zuversichtlich. Im Wahlkampf hatte Kenny wiederholt die Notwendigkeit eines Machtwechsels in Irland beschworen. Könnte Fine Gael diesmal tatsächlich mehr Mandate als Aherns Fianna Fail gewinnen, wäre dies eine Premiere in der jüngeren irischen Geschichte.