Eilmeldung

Eilmeldung

Tag der vermissten Kinder

Sie lesen gerade:

Tag der vermissten Kinder

Schriftgrösse Aa Aa

Entführt, verschleppt – jedes Jahr verschwinden Tausende Kinder spurlos. Allein in Deutschland werden derzeit 1653 Kinder vermisst. Seit 1983 erinnert der “Tag der vermissten Kinder” weltweit an die Schicksale der Verschwundenen. 2002 wurde der Gedenktag in Europa eingeführt. Jüngster Fall, der für großes Aufsehen gesorgt hat: Das Verschwinden der kleinen Madeline aus England. Das Mädchen war aus der Ferienwohnung der Eltern in dem Badeort Praia da Luz im Süden Portugals entführt worden.

Nun hat sich auch die Europäische Kommission des Themas angenommen. Zahlen gibt es keine, aber viele der verschwundenen Kinder werden Opfer von Sex-Gangstern. Franco Frattini, Vizepräsident der Kommission, sieht vor allem im Bereich der Kinderpornographie Handlungsbedarf.

In den kommenden Jahren will die Europäische Kommission die Programme zum Schutz von Kindern und Jugendlichen mit jährlich 126 Millionen Euro unterstützen. Zum “Tag der vermissten Kinder” wollen Eltern und Kinder in Hamburg an das Schicksal der spurlos Verschwundenen erinnern. Europaweit ist unter der Nummer 116000 eine Hotline für vermisste Kinder eingerichtet.