Eilmeldung

Eilmeldung

Japans Landwirtschaftsminister Matsuoka begeht Selbstmord

Sie lesen gerade:

Japans Landwirtschaftsminister Matsuoka begeht Selbstmord

Schriftgrösse Aa Aa

Der japanische Landwirtschaftminister Toshikatsu Matsuoka hat Selbstmord begangen. Nach Angaben der Polizei erhängte sich der 62-Jährige in einem Gebäude des Parlaments. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort nach wenigen Stunden für tot erklärt. Matsuoka war in einen Korruptionsskandal verwickelt. Dabei sollen im Gegenzug für Regierungsaufträge illegale Spenden geflossen sein. Am Montagnachmittag hätte er vor einem Parlamentsausschuss dazu aussagen sollen.
Die Regierung in Tokio zeigte sich schockiert über den Tod Matsuokas. Ministerpräsident Shinzo Abe äußerte sein Bedauern über den Selbstmord. Er sei von einem Gefühl der Scham überwältigt und wolle der Familie und den Hinterbliebenen Matsuokas sein tiefes Mitgefühl ausdrücken. In den vergangenen Tagen waren wiederholt
Rücktrittsforderungen gegen Matsuoka laut geworden. In Umfragen hat die Regierung von Ministerpräsident Abe den tiefsten Stand seit dessen Amtsantritt im vergangenen September erreicht.