Eilmeldung

Eilmeldung

Generalstreik in Portugal

Sie lesen gerade:

Generalstreik in Portugal

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Generalstreik hat in Portugal den öffentlichen Nahverkehr und Krankenhäuser lahmgelegt. Auch die Müllabfuhr und Schulen sind von dem 24-stündigen Ausstand betroffen. Allerdings muss in Portugal auch bei einem Generalstreik in wichtigen Bereichen ein Mindestmaß an Versorgung gesichert werden. Der Streik richtet sich gegen Modernisierungspläne der Regierung: Die will vor allem sparen, aber auch zum Beispiel den Kündigungsschutz lockern.

Das Streikrecht müsse respektiert werden, sagte Staatspräsident Anibal Cavaco Silva, und das sei das einzige, was er sagen könne: Ansonsten könne man darüber heute nicht diskutieren, sondern müsse nun erst die Ereignisse abwarten. Der letzte Generalstreik ist mehr als vier Jahre her: Ende 2002 war das öffentliche Leben in Portugal schon einmal weitgehend lahmgelegt. Nicht alle Gewerkschaften tragen den Aufruf zum heutigen Streik mit. Unter anderem beteiligt sich auch das portugiesische Werk von Volkswagen. Knapp dreitausend Menschen arbeiten dort: Die Fabrik ist die größte Auslandsinvestition in Portugal.