Eilmeldung

Eilmeldung

Taxifahrer streiken in Italien

Sie lesen gerade:

Taxifahrer streiken in Italien

Schriftgrösse Aa Aa

In Italien sind zehntausende Taxifahrer in einen eintägigen Streik getreten. Sie protestieren damit gegen Pläne der Regierung, den Markt für Fahrdienste zu liberalisieren. Touristen und Einwohner Roms mussten auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen. Nach Auffassung der Taxifahrer würde eine Lockerung der Regelungen für die Vergabe von Lizenzen zu erbitterter Konkurrenz und letztlich zum Ende ihres Berufs führen. Vor den Taxifahrern hatten bereits die angestellten der Fluglinie Alitalia und die Journalisten der Nachrichtenagentur Ansa gestreikt. In der kommenden Woche wollen die Tankwarte in den Ausstand treten, um gegen die Liberalisierungspolitik der Regierung von Romano Prodi zu protestieren. Diese will den Verkauf von Benzin durch Supermärkte erlauben, um die Zahl der Zapfsäulen im Land zu erhöhen und durch steigende Konkurrenz die Preise zu senken.