Eilmeldung

Eilmeldung

Neue europäische Chemikalienverordnung

Sie lesen gerade:

Neue europäische Chemikalienverordnung

Schriftgrösse Aa Aa

Heute tritt die europäische Chemikalienverordnung REACH in Kraft – nach über neunjährigem Tauziehen. Selten war eine EU-Regelung so umstritten: Umweltschützern und Kinderärzten geht das Regelwerk nicht weit genug – die Chemieindustrie klagt: zu teuer, zu kompliziert.

Bisher mussten nur Chemikalien, die vor 1981 auf den Markt gebracht wurden auf ihre Folgen für Gesundheit und Umwelt geprüft werden. Für die über 90 Prozent der Substanzen, die älter sind lag die Beiweislast der Gefahren beim Verbraucher. Oft wurde gar nicht untersucht, ob sie das Erbgut schädigen, Allergien auslösen, sich in der Nahrungskette anreichern oder krebserregend sind.

Künftig aber, muss die Industrie beweisen, dass verwendete Substanzen unschädlich sind. Und in einem Jahr soll eine neue EU-Agentur beginnen, alle bekannten über 100.000 Chemikalien, die uns alltäglich umgeben zu untersuchen und zu registrieren.