Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland: G-8-Kritiker bereiten sich auf Großkundgebung in Rostock vor

Sie lesen gerade:

Deutschland: G-8-Kritiker bereiten sich auf Großkundgebung in Rostock vor

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Tage vor Beginn des G-8-Gipfels im norddeutschen Heiligendamm machen Globalisierungskritiker, Umweltschützer und Friedensaktivisten mobil: Mit einer Großdemonstration wollen sie am Samstag im rund 20 Kilometer entfernten Rostock gegen die Politik der G-8-Staaten protestieren. Die Organisatoren rechnen mit bis zu 100.000 Teilnehmern aus ganz Deutschland – auch wenn zur Auftaktkundgebung am Freitag abend weit weniger Menschen kamen als erwartet. Die Polizei verschärfte ihre Kontrollen. Bei der Demonstration sollen rund 13.000 Beamte im Einsatz sein, um Ausschreitungen zu verhindern.

Auch vor dem Kanzleramt in Berlin versammelten sich zahlreiche Aktivisten, um für eine gerechtere Welthandelspolitik zu demonstrieren. Eine entsprechende Petition an Kanzlerin Angela Merkel haben laut den Organisatoren rund 400 Gruppierungen unterzeichnet. In mehr als 50 deutschen Städten, unter anderem vor dem Brandenburger Tor in Berlin, fanden Kundgebungen des UN-Kinderhilfswerks Unicef statt. Die Veranstalter riefen die G-8-Staaten auf, sich mehr für die Bekämpfung der Armut vor allem in Afrika einzusetzen.