Eilmeldung

Eilmeldung

Müllmenschen von HA Schult in Barcelona

Sie lesen gerade:

Müllmenschen von HA Schult in Barcelona

Schriftgrösse Aa Aa

Etwa eintausend aus Müll gefertigte Skulpturen von HA Schult sind gegenwärtig in Barcelona zu sehen. Seine Müllmenschen sind seit mehr als zehn Jahren auf Reisen, als Repräsentanten des Konsumzeitalters. Die ersten tausend Müllmenschen stellte Schult 1996 in Xanthen am Niederrhein auf. Rund die Hälfte wurde seither ersetzt. Die Müllmenschen standen schon vor den Pyramiden und an der chinesischen Mauer, auch auf dem Matterhorn. Vorgesehen ist ein Besuch in der Antarktis. Doch bis zum 9 Juni sind sie noch in Barelona zu sehen, auf der Plaza Reial.