Eilmeldung

Eilmeldung

Stippvisite in Polen - Bush und Kaczynski halten an Raketenabwehr fest

Sie lesen gerade:

Stippvisite in Polen - Bush und Kaczynski halten an Raketenabwehr fest

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident George W. Bush ist nach seiner Abreise vom G8-Gipfel in Heiligendamm zu einem Kurzbesuch nach Polen weitergereist. Für mehrere Stunden war er bei Präsident Lech Kaczynski in dessen Sommerresidenz in Jurata auf der Ostseehalbinsel Hela zu Gast. Bei den Gesprächen ging es vor allem um die geplante US-Raketenabwehr in Mitteleuropa.

Kaczynski sagte, es sei wichtig, dass Russland, zu dem Polen ebenso gute Beziehungen unterhalte wie zu den USA, begreife, dass die Welt sich in den vergangenen 18 Jahren geändert habe. Wenn es um Fragen in Zentral- und Ost-Europa gehe, gehe es immer auch um polnische Interessen.

Bush sagte, er habe gegenüber Russland klargemacht, dass das geplante Raketenabwehrsystem sich nicht gegen Russland richte. Man begrüße eine Zusammenarbeit mit Moskau in dieser Sache.

Am Abend flog Bush weiter nach Rom. Dort will er heute zu Gesprächen mit dem italienischen Ministerpräsidenten Romano Prodi und Papst Benedikt dem Sechzehnten zusammentreffen. Dabei soll es unter anderem um das Verhältnis zum Islam und die Situation der Christen im Irak gehen.