Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstrationen für Frieden in Spanien

Sie lesen gerade:

Demonstrationen für Frieden in Spanien

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Menschen haben in Bilbao – der Metropole des spanischen Baskenlandes – für den Frieden demonstriert. Drei Tage zuvor hatte die Untergrundorganisation ETA ihre Waffenruhe aufgekündigt. Eine weitere Friedensdemonstration fand in Pamplona in der Nachbarprovinz Navarra statt. Zu beiden Demonstrationen hatte das Bündnis “Geste für den Frieden” aufgerufen. Alle großen Parteien des Baskenlandes unterstützten den Aufruf.

Bei der Demonstration gehe es auch darum, zu zeigen, dass die Parteien einig seien in ihrer Ablehnung des Terrorismus, sagte Patxi Lopez, Generalsekretär der Sozialistischen Partei im Baskenland. Das sei ein Gebot der Stunde.

Es sei wichtig, jetzt für Frieden und Freiheit einzutreten, nachdem die ETA bekräftigt habe, dass sie der Gesellschaft ihren Willen mit Gewalt aufzwingen wollen, sagte Leopoldo Barreda, Sprecher der konservativen Volkspartei im Baskenland.

Ungefähr eintausend Menschen kamen zu einer Kundgebung für den Chef der verboteten Batasuna-Partei Arnaldo Otegi zusammen. Er war am Vortag festgenommen worden, um eine Haftstrafe wegen Verherrlichung des Terrorismus anzutreten. Die Demonstration fand in seinem Heimatort Elgoibar statt.