Eilmeldung

Eilmeldung

Tribunal in Den Haag fällt Urteil gegen mutmaßlichen Kriegsverbrecher Martic

Sie lesen gerade:

Tribunal in Den Haag fällt Urteil gegen mutmaßlichen Kriegsverbrecher Martic

Schriftgrösse Aa Aa

Im Prozess gegen den ehemaligen Serbenführer Milan Martic vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag wird am Dienstag ein Urteil erwartet. Martic ist einer von 30 mutmaßlichen Kriegsverbrechern aus dem früheren Jugoslawien. Einige von ihnen werden noch heute per Haftbefehl gesucht, so etwa Radovan Karadciz.

Im Mai 2002 hatte Martic sich freiwillig den Behörden gestellt. Er hatte während des Bosnienkrieges verschiedene Führungspositionen in der international nicht anerkannten “Serbischen Republik Krajina” inne, so etwa das Amt des Verteidigungs- sowie jenes des Innenministers. Die Anklage gegen Martic lautet auf Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit und umfasst insgesamt 19 Punkte. So soll Martic unter anderem für Hunderte Morde und Folterungen in Internierungslagern verantwortlich sein, ebenso für Plünderungen und Massenvergewaltigungen. Laut der Staatsanwaltschaft nahm er auch persönlich an den militärischen Operationen und den damit verbundenen Verbrechen teil. Außerdem soll er das Bombardement der Stadt Zagreb im Mai 1995 geplant und befohlen haben. Im Prozess gegen ihn waren Hunderte Zeugen befragt worden. Die Staatsanwaltschaft fordert eine lebenslange Haftstrafe.