Eilmeldung

Eilmeldung

Peres zum Präsidenten Israels gewählt

Sie lesen gerade:

Peres zum Präsidenten Israels gewählt

Schriftgrösse Aa Aa

Schimon Peres ist zum neuen Präsidenten Israels gewählt worden. Der 83-Jährige erreichte im zweiten Wahlgang mit den Stimmen von 86 der 120 Abgeordneten der Knesset die nötige absolute Mehrheit. Peres hatte für die Kadima-Partei kandidiert. In der ersten Runde hatte er 58 Stimmen erhalten und damit die absolute Mehrheit knapp verfehlt. Peres sagte, er sei als Repräsentant aller gewählt worden, als ein Führer, der sich mit allen Mitteln für Einheit und Demokratie einsetzen werde. Die beiden Gegenkandidaten von Peres, Reuwen Rivlin vom Likud-Block und Colette Avital von der Arbeitspartei, waren nach der ersten Runde
freiwillig aus dem Rennen ausgeschieden. Der bisherige Präsident Mosche Katzav lässt das höchste Staatsamt seit Ende Januar ruhen, weil ihm Vergewaltigung und sexuelle Nötigung vorgeworfen werden. In Israel hat das Amt des Präsidenten einen eher repräsentativen Charakter. Peres hatte vor sieben Jahren bei der Präsidentenwahl völlig überraschend gegen Katzav verloren.