Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Mutmaßlicher serbischer Kriegsverbrecher verhaftet


welt

Mutmaßlicher serbischer Kriegsverbrecher verhaftet

In Montenegro ist ein mutmaßlicher serbischer Kriegsverbecher verhaftet worden. Das teilte das UN-Tribunal in Den Haag mit.
Der frühere serbische Polizeigeneral Vlastimir Djordjevic soll für schwere Kriegsverbrechen im Kosovo verantwortlich sein. Er war Ende der 90-er Jahre Chef aller serbischen Polizeitruppen. Deren Verbrechen, darunter hundertfacher Mord und Vergewaltigung, hätten zu der Vertreibung von 800.000 Kosovo-Albanern geführt, so die Anklage. Vor dem Tribunal läuft bereits ein Verfahren. Sechs weitere Mitangeklagte hatten sich freiwillig gestellt.

Erst vor zwei Wochen war der wegen Völkermords angeklagte ehemalige serbische General Zdravko Tolimir verhaftet worden. Die Chefanklägerin des Tribunals, Carla del Ponte, hatte Serbien daraufhin bescheinigt, ernsthaft mit dem Tribunal zusammenzuarbeiten. Von den insgesamt 161 Angeklagten des UN-Tribunals sind nur noch vier auf der Flucht.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Erfolgreicher "Spaziergang" im All