Eilmeldung

Eilmeldung

Zweiter Durchgang der Parlamentswahl in Frankreich: Regierungsbündnis vor Sieg

Sie lesen gerade:

Zweiter Durchgang der Parlamentswahl in Frankreich: Regierungsbündnis vor Sieg

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Woche nach dem ersten Wahlgang hat in Frankreich am Sonntag die Stichwahl für die Nationalversammlung begonnen. Rund 35 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, die 467 noch offenen Mandate zu vergeben. Die Wahllokale öffneten am Morgen und schließen um 20.00 Uhr; danach werden erste Hochrechnungen veröffentlicht. Ein vorläufiges Endergebnis ist nicht vor morgen früh zu erwarten.

In der ersten Runde am vergangenen Sonntag wurden 110 der insgesamt 577 Sitze der Nationalversammlung vergeben. Von diesen ging nur ein einziger an die oppositionellen Sozialisten. Staatspräsident Nicolas Sarkozy hat gute Chancen, eine solide Mehrheit für seine geplante Reformpolitik zu erhalten: Meinungsforscher prophezeien dem von der konservativen UMP geführten Regierungsbündnis mindestens eine Zwei-Drittel-Mehrheit.