Eilmeldung

Eilmeldung

Historischer vietnamesischer Staatsbesuch in den USA

Sie lesen gerade:

Historischer vietnamesischer Staatsbesuch in den USA

Schriftgrösse Aa Aa

Vietnams Präsident Nguyen Minh Triet ist zu einem historischen Besuch in die USA gereist.

Es ist zum ersten Mal seit dem Vietnam-Krieg, daß sich ein Staatsoberhaupt des asiatischen Landes offiziell in die Vereinigten Staaten begibt.

Auf der dreitägigen Visite will Triet vor allem Wirtschaftsfragen in den Vordergrund stellen.

Die Annäherung beider Länder in den vergangenen 12 Jahren gründet vor allem auf Handelsinteressen, Vietnam ist seit Januar diesen Jahres Mitglied der Welthandelsorganisation.

Überschattet wird der Staatsbesuch jedoch von der zweiten Runde eines Berufungsverfahrens gegen 37 US-Chemiefirmen vor einem Gericht in New York.

Die Kläger verlangen Schadensersatz für Gesundsheitsschäden, für die sie den Einsatz eines Pestizides während des Vietnam-Krieges verantwortlich machen.

Noch heute werden Mißbildungen bei vietnamesischen Kindern nicht selten dem “Agent Orange” getauften Gift zugeschrieben.