Eilmeldung

Eilmeldung

Parlamentswahlen in Frankreich: Absolute Mehrheit für UMP - Sozialisten besser als erwartet

Sie lesen gerade:

Parlamentswahlen in Frankreich: Absolute Mehrheit für UMP - Sozialisten besser als erwartet

Schriftgrösse Aa Aa

314 Sitze hält die konservative UMP in der neuen Nationalversammlung – eine absolute Mehrheit, aber eben nicht die erwartete Zweidrittelmehrheit. Dafür sieht das Ergebnis für die Sozialisten besser aus als von den Meinungsforschern im Vorfeld angenommen: Sie errangen 185 Mandate. In der ersten Runde vor einer Woche war lediglich ein einziger sozialistischer Abgeordneter in die Nationalversammlung gewählt worden. Die neue “Demokratische Bewegung” von Francois Bayrou schaffte mit drei Abgeordneten den Einzug ins Parlament.

Die Kommunisten kommen auf 15 Sitze, damit verfehlten sie erstmals die Fraktionsstärke von 20 Abgeordneten. Angesichts der schlechten Prognosen sprach Parteichefin Marie-George Buffet dennoch von einem “sehr schönen Ergebnis”. Die Grünen erhalten vier Sitze; die rechtsnationale Bewegung MPF schickt einen Abgeordneten in die Nationalversammlung.

Die einzige Vertreterin der Front Nationale, Marine Le Pen, die Tochter von Jean-Marie Le Pen, verfehlte in ihrem Wahlkreis den Einzug in die Nationalversammlung.