Eilmeldung

Eilmeldung

Trennung Royal-Hollande überschattet sozialistischen Teilerfolg bei Parlamentswahlen

Sie lesen gerade:

Trennung Royal-Hollande überschattet sozialistischen Teilerfolg bei Parlamentswahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Freude bei den Sozialisten über die weniger deutlich als erwartet ausgefallene Niederlage bei den französischen Parlamentswahlen währte nicht lange.

Am Morgen nach der Wahl war das die Medien bestimmende Thema die Trennung von ex-Präsidentschaftskandidatin Segolene Royal und dem Parteichef der Sozialisten, Francois Hollande.

Royal dementierte, die Öffentlichmachung ihrer Trennung bewußt auf den Wahlabend gelegt zu haben.

“Nach einem Gespräch mit einem Journalisten habe ich mich dagegengestellt, dass diese Information am Abend nach den Parlamentswahlen veröffentlicht wird”, so Royal.

Ein am Mittwoch erscheinendes Buch mit dem Namen “Die Hintergründe eines Scheiterns” wird noch eine weitere Neuigkeit enthalten: Royal trachtet nach dem Parteivorsitz, dem Amt also, das bislang ihr ex-Partner Hollande inne hat.

Dieser bezeichnete Royals Erklärungen kurz angebunden als – so wörtlich – “logisch”.

Vier Kinder, eine gemeinsame politische Überzeugung, fast drei Jahrzehnte eine enge Partnerschaft – so sah das Leben der beiden aus.

Ihre jetzige Trennung wirft für Analysten auch ein Licht auf die schwierigen Verhältnisse bei Frankreichs Sozialisten.