Eilmeldung

Eilmeldung

Rückhalt für Palästinenserpräsident Abbas vor Nahost-Vierergipfel in Scharm el-Scheich

Sie lesen gerade:

Rückhalt für Palästinenserpräsident Abbas vor Nahost-Vierergipfel in Scharm el-Scheich

Schriftgrösse Aa Aa

Israel will Palästinenserpräsident Mahmud Abbas weiter unterstützen. Das sagte der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert im Vorfeld des Nahostgipfels in Scharm el-Scheich. In dem ägyptischen Badeort kommen Olmert und Abbas heute zum ersten Mal zusammen, seit die Einheitsregierung der Palästinenser zerbrochen ist.

Nach Ansicht von Beobachtern geht es bei dem Treffen vor allem darum, Abbas im Machtkampf mit der Hamas den Rücken zu stärken. Bereits gestern hatte Israel angekündigt, den Palästinensern lange zurückbehaltene Steuereinnahmen zu überweisen. Das Geld soll jedoch nur an den als gemäßigt geltenden Abbas und seine Übergangsregierung im Westjordanland gehen. Die radikalislamische Hamas, die im Gazastreifen die Macht übernommen hat, soll dagegen weiter isoliert werden.

Zu dem heutigen Vierergipfel am Roten Meer hatte der ägyptische Präsident Husni Mubarak geladen. Jordaniens König Abdullah II., der ebenfalls an dem Treffen teilnimmt, sagte, man wolle einen Zeitplan für die Wiederaufnahme der Friedensgespräche entwickeln.

Der abgesetzte Ministerpräsident Ismail Hanija rief Abbas unterdessen zu einem Dialog auf. Nur so könne ein Ausweg aus der Krise gefunden werden. Gleichzeitig bekräftigte er den Machtanspruch der Hamas im Gazastreifen. Abbas hatte jedoch bereits im Vorfeld alle Gespräche mit der Hamas ausgeschlossen.