Eilmeldung

Eilmeldung

Apple bringt in den USA lange erwartetes iPhone auf den Markt

Sie lesen gerade:

Apple bringt in den USA lange erwartetes iPhone auf den Markt

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist das am sehnsüchtigsten erwartete elektronische Spielzeug des Jahres: das Mobiltelefon iPhone, das erste des Computerherstellers Apple. In den USA ist das Handy nun erhältlich, in Europa müssen sich Liebhaber noch gedulden. Für 400 Euro gibt es den Apple-iPod mit Video- und Internetzugang und natürlich Telefon in einem.

Eine derart große Nachfrage habe es noch nie gegeben, meint Branchenanalyst Ed Baig von Oppenheimer. Apple genieße mittlerweise Kult-Status und bestimme ganz wesentlich das Kaufverhalten der Verbraucher.

Angekündigt wurde der Verkaufstart Anfang des Jahres. Seitdem wächst die Spannung. Durchaus gewollt von Apple, das Produktinformationen nur scheibchenweise preisgab. Die Fans wie etwas vor dem Apple-Store in New York konnten es am Ende nicht mehr aushalten: “Ich habe noch nie vor einem Geschäft für ein Produkt Schlange gestanden”, sagt einer. “Aber das iPhone ist es wert.”

Apple war schon lange vor dem Verkausstart der Gewinner. Der Börsenkurs des Unternehmens legte seit Januar um mehr als 30 Prozent zu. Der Einzelhandel befürchtet nur eines: dass Apple mit der Produktion nicht schnell genug nachkommt.