Eilmeldung

Eilmeldung

Schwule und Lesben feiern Europride

Sie lesen gerade:

Schwule und Lesben feiern Europride

Schriftgrösse Aa Aa

Europäische Städte im Zeichen der Regenbogenflagge: die Europride 2007, zeitgleich an diesem Samstag in mehreren europäischen Metropolen, hier in Madrid. Die spanischen Homosexuellen feierten ihre Gay Pride auch vor der polnischen Botschaft, um gegen die Repressalien gegen Schwule und Lesben im Land zu protestieren.
In Paris gingen Hunderttausende auf die Straße: Transvestiten und Drag Queens gaben dem Fußmarsch die gewünschten Farbtupfer. Die Organisatoren sprachen von 700.000 Teilnehmern, darunter auch Bürgermeister Bertrand Delanoe und der ehemalige Kulturminister Jack Lang. Bunt, friedlich und schrill, so ging es auch in den Niederlanden zu. In Bergen op Zoom hatten die Schwulen und Lesben in diesem Jahr zum Defilée geladen. Erstmals dabei: ein rosaoter Zug des niederländischen Militärs. Der Verteidigungsminister persönlich und zwei Generäle gaben sich ebenfalls die Ehre, alle heterosexuell. Sie wollten vor allem zeigen, dass die niederländische Armee offen ist für Homosexuelle.